1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Qiagen: Viele akzeptieren Abfindungen

Hilden : Qiagen: Viele akzeptieren Abfindungen

Rund 150 Mitarbeitern hat das Biotechnologie-Unternehmen Qiagen eine Abfindung angeboten, wenn sie die Firma freiwillig verlassen. Die Frist zur Annahme ist jetzt abgelaufen. "Die ganz große Mehrheit hat das Angebot angenommen", berichtet Dr. Thomas Theuringer, Pressesprecher von Qiagen. Genaue Zahlen wolle man aber erst zur Bilanzpressekonferenz im Februar nennen. Nach Informationen unserer Zeitung soll den Mitarbeitern das 1,2-Fache des Bruttomonatsgehaltes pro Jahr Betriebszugehörigkeit angeboten worden sein.

Wie es mit den Männern und Frauen weitergehe, die ein freiwilliges Gehen abgelehnt hätten, müsse man nun sehen. Weiterhin seien betriebsbedingte Kündigungen nicht ausgeschlossen. Mit dem Betriebsrat habe man vereinbart, dass sie aber nicht vor April umgesetzt werden. "Da aber so viele die Abfindung angenommen haben, werden es nur wenige sein, die von einer Kündigung betroffen sein werden."

Nach Aussage des in Düsseldorf gegründeten Unternehmens ist die Stellenstreichung nötig, um sich auf eine geänderte Nachfrage einzustellen. Durch die schlechte Wirtschaftslage in den USA würden dort beispielsweise viele Frauen nicht mehr zu Vorsorgeuntersuchungen in Sachen Gebärmutterhalskrebs gehen. Der Absatzmarkt für die Firma Qiagen, die für die Kontrollen entsprechende Biotechnologie geliefert habe, falle weg. Überhaupt wolle man sich stärker auf die molekulare Diagnostik konzentrieren, erklärt Theuringer. Damit seien Tests gemeint, durch die ein Arzt schnell erfahren könne, ob ein Patient eine Krankheit habe oder nicht. "Solche Tests sind auf Routine ausgerichtet und sollen auch von einfachen Angestellten durchgeführt werden können."

Die klassische Forschung, wie sie bislang hauptsächlich von Qiagen betrieben worden sei, lasse sich aufgrund der Sparprogramme der Regierungen in der EU und in den USA nur noch schlecht finanzieren. Das Biotechnologie-Unternehmen hat in Deutschland rund 1150 Mitarbeiter, etwa 1000 davon in Hilden.

www.rp-online.de/hilden

(RP)