1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Polizei überprüft 100 Rocker bei McDonalds

Hilden : Polizei überprüft 100 Rocker bei McDonalds

Mindestens 100 Rocker, die sich am Sonntag bei McDonalds in Hilden getroffen haben, sind von einem großen Polizeiaufgebot überprüft worden. Dabei gab es nach Polizeiangaben aber keine vorläufigen Festnahmen.

Weitere Informationen wollte die Polizei am Sonntag aber noch nicht bekannt geben. Bereits gegen 16 Uhr hatte sich ein Teil der Rocker an der Erkrather Schimmelbuschstraße versammelt und war anschließend zum Treffen nach Hilden gefahren. Dabei waren Rocker aus der gesamten Umgebung und auch aus dem Ruhrgebiet. Einige kamen nach RP-Informationen mit dem Motorrad, die meisten jedoch mit dem Auto.

Unbeteiligte verließen während der Überprüfung das Schnellrestaurant. Foto: Staschik, Olaf

Als die überwiegend schwarz gekleideten und tätowierten Männer auf dem McDonalds-Parkplatz versammelt waren, begann die Polizei mit ihrer Überprüfung. Sie hatte die Zufahrt zum Schnellrestaurant gesperrt, Unbeteiligte wie Familien mit ihren Kindern verließen fluchtartig das Fast-Food-Restaurant. Nach RP-Informationen unterstützten Spezialeinsatzkräfte der Polizei die eingesetzten Beamten.

Wie die Polizei bestätigte wurden auch einige verbotene Gegenstände beschlagnahmt und Anzeigen gefertigt. Die Überprüfungen dauerten bis in den Abend hinein.

(RP)