Polizei sucht Ladendiebe aus Hilden

Aus dem Polizeibericht : Ladendiebe spannen Kinder mit ein

Während die Kinder die Mitarbeiter ablenken, greifen die Männer zu und verstauen ihre Beute in einem umgebauten Kinderwagen.

(RP) Mehrere Kleinkinder lenken die Mitarbeiter ab, während die Erwachsenen Kleidung in einen präparierten Kinderwagen stopfen – die Polizei sucht nun Zeugen eines besonders dreisten Ladendiebstahls, der sich am Wochenende in der Innenstadt abgespielt hat.

Am Samstag beobachtet eine Angestellte eines Bekleidungsgeschäftes an der Mittelstraße 29-33 gegen 15 Uhr, wie zwei Männer Kinderbekleidung in einem mitgeführten Kinderwagen verstauen. Wie die Polizei weiter mitteilt, lenken mehrere augenscheinlich zu den Männern dazugehörende Kleinkinder in dieser Zeit eine weitere Angestellte ab, indem sie mit Kleidungsstücken durch den Laden laufen und diese an unterschiedlichen Orten ablegen. Die Situation ist unübersichtlich.

Eine Mitarbeiterin des Bekleidungsgeschäfts durchschaut die Masche jedoch und ruft umgehend die Polizei. Das bekommen die Männer mit, schnappen sich die Kinder und flüchten aus den Geschäftsräumen in unbekannte Richtung. Den Kinderwagen lassen sie mitsamt der Beute zurück.

„Die Polizeibeamten erkennen bei der Sicherstellung des Wagens, dass dieser aufgrund eines Umbaus offenbar ausschließlich für Ladendiebstähle genutzt wird“, berichtet ein Behördensprecher am Montag. Die Ermittler stellen den Kinderwagen sicher und geben die Beute noch vor Ort an das Bekleidungsgeschäft zurück.

Die Mitarbeiterinnen beschreiben die Täter so: beide etwa 1,80 bis 1,90 Meter groß, einer trug eine dunkle Jacke sowie eine Kappe, der andere trug eine khakifarbene Jacke, hatte blonde Haare sowie „Airpods“ in den Ohren, beide Männer hatten ein osteuropäisches Erscheinungsbild. Die drei Jungen sind im Alter von etwa sechs bis acht Jahren, die beiden zwei Mädchen schätzen die Zeugen auf etwa ein bis drei Jahre. Bei den Kindern befand sich auch eine Frau, die ein Kopftuch trug.

Wer etwas gesehen hat oder etwas zu den Tätern sagen kann, soll sich an die Polizei Hilden wenden. Die Beamten nehmen Hinweise unter der Telefonnummer 02103 898-6410 jederzeit entgegen.