Polizei meldet Unfallfluchten aus Hilden

Hilden : Polizei sucht Radfahrer nach Unfallflucht

Ein schwarzer Mercedes AMG ist am Montag gegen 12.30 Uhr durch einen Radfahrer an der gesamten Fahrerseite beschädigt worden; der linke Außenspiegel wurde abgerissen. Die Polizei bezifferte den entstandenen Schaden mit rund 4000 Euro.

Der Radler fuhr davon. Zeugen beobachteten zur Unfallzeit einen Radfahrer  in unmittelbarer Nähe zu dem AMG, der sich auffällig verhielt. Eine Kollision wurde jedoch nicht beobachtet. Dennoch könnte der Radfahrer verantwortlich für die Schäden sein, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der junge Mann war etwa 18 Jahre alt und hatte blondes, kurzes Haar. Er war mit einem Mountainbike unterwegs. – Eine weitere Unfallflucht wird von der Karnaper Straße gemeldet. In Höhe der Hausnummer 21 wurde zwischen Montag, 13 Uhr, und Dienstag, 9 Uhr, ein grüner VW Polo beschädigt. Die Reparatur der gefundenen Lackschäden dürfte rund 1500 Euro kosten. Der Verursacher fuhr davon, ohne sich um die Regulierung des Schadens zu kümmern. Jetzt hoffen die Ermittler auf Hinweise von Zeugen unter Telefon 02103 898-6410.

Mehr von RP ONLINE