1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Polizei bittet um Hinweise auf Raser

Hilden : Polizei bittet um Hinweise auf Raser

Zwischen Waldbad und Haan lieferten sich zwei Autos ein illegales Rennen.

Die Beamten des Verkehrskommissariats ermitteln zurzeit in Sachen eines gefährlichen Autorennens, welches sich schon am Freitag vor Pfingsten gegen 19.40 Uhr ereignet hat. An diesem Rennen waren nach bisher bekannten Zeugenaussagen ein weißer Mercedes mit Düsseldorfer sowie ein schwarzer Mercedes mit Leverkusener Kennzeichen beteiligt. Diese zwei Fahrzeuge starteten ihre rücksichtslose und gefährliche Fahrt offenbar auf der Elberfelder Straße, in Höhe der Kreuzung am Waldbad.

Wie die Polizei gestern mitteilte, standen die Fahrzeuge nebeneinander an der Fußgängerampel und rasten bei Rot in Richtung Haan los, obwohl sich ein Fußgänger auf der Fahrbahn befand. Bei dem Rennen sollen sie mindestens zwei unbeteiligte Fahrzeuge mit hohem Tempo überholt haben.

Während die zwei beschriebenen Mercedes inzwischen bereits eindeutig identifiziert sind, sucht die Polizei dennoch aktuell nach weiteren Zeugen der Ereignisse, insbesondere nach dem gefährdeten Fußgänger und den Fahrerinnen oder Fahrern überholter Fahrzeuge.

Alle Tatzeugen, die sachdienliche Hinweise zu den gefährlichen Fahrmanövern und / oder den Fahrern der beiden Mercedes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, zu melden.

(-dts)