1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Tier Der Woche: Paul muss noch viel lernen

Tier Der Woche : Paul muss noch viel lernen

Paul ist ein freundliches hellwaches Bürschlein. Aber konsequente Erziehung tut not. Der Welpe ist ein Pitbull-Mix, etwa sechs Monate alt.

Der im November geborene Welpe wurde aus dem Ausland nach Deutschland eingeführt, somit illegal und deshalb vom Amt sichergestellt. Diese Zeit bis zur Freigabe musste er im Tierheim verbringen. Nicht ideal für einen Welpen, der in den ersten Monaten doch so viel kennenlernen sollte.

Das Hildener Tierheim sucht nun für das kleine Powerpaket ein liebevolles Zuhause. Paulchen braucht Führung und Training, muss die notwendigen Regeln für ein gutes Miteinander erlernen. Die Hundetrainerin Aleksandra Rosenkranz hat mit ihm gearbeitet und ihm einiges gezeigt. Paul war schon bei der Hundewanderung dabei und hat bereits die Stadt erkundet. Lief alles prima, und auch bei der Trainerin zuhause gab es keine Probleme.

Paul versteht sich gut mit seinen Hundekumpels und möchte noch sehr viel lernen. Zu den notwendigen Pausen muss man ihn zwingen, damit er nicht überdreht, raten die Hundefachleute.

Zweibeiner zu begrüßen, und das recht stürmisch, findet Paul herrlich. Deshalb sollten kleinere Kinder nicht im neuen Haushalt leben. Für Paul wären Menschen gut, die Freude haben, gemeinsam mit ihm zu lernen, die viel mit ihm unternehmen, ihm ihre Liebe schenken. Bei ernsthaftem Interesse beraten die Hundepfleger gerne die künftigen Halter. nea

(nea)