Neujahrsbaby 2020 im St. Josefs-Krankenhaus Hilden

Neujahrsbaby : Das Hildener Neujahrsbaby 2020 heißt Solea

  Im Hildener St.-Josef-Krankenhaus erblickte am 1. Januar  um 21.15 Uhr Solea das Licht der Welt und ist damit das Neujahrsbaby 2020. Die Tochter von Anja und Ivan Solida wog bei der Geburt 3520 Gramm und war 51 Zentimeter groß.

Nach einer Schätzung des Statistischen Landesamts wurden im Jahr 2019 etwa 170.280 Kinder in Nordrhein-Westfalen geboren. Das sind rund 2870 neugeborene Kinder oder 1,7 Prozent weniger als im Jahr 2018 (damals: 173 150). Im Kreis Mettmann rechnen die Statistiker mit 4260 Geburten gegenüber 4318 in 2018 (minus 1,3 Prozent).

Cerstin Tschirner, Sprecherin des Kplus-Verbundes, teilte auf Anfrage mit, 2019 habe es im St.-Josefs-Krankenhaus Hilden 609 Geburten gegeben. 2018 erblickten an der Walder Straße 600 Mädchen und Jungen das Licht der Welt, 2017 waren es 599. „Das ist toll“, freute sich Tschirner über die aufsteigende Tendenz. Denn ansonsten stagnierten die Zahlen in vielen Geburtskliniken.