1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz in Hilden schwer

Aus dem Polizeibericht : Motorradfahrer schwer verletzt

Schwer verletzt musste ein 62-jähriger Motorradfahrer am Montag nach einem Unfall ins Krankenhaus eingeliefert werden. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 49-jähriger Mazda-Fahrer gegen 11.50 Uhr, von einem gewerblichen Gelände kommend, nach links auf die Straße Auf dem Sand abbiegen und fuhr dafür mit angemessener Geschwindigkeit an den Einmündungsbereich der Grundstücksausfahrt heran.

Der 62-jährige Hildener war mit seinem Motorrad auf der Straße Auf dem Sand in Richtung Herderstraße unterwegs. Der Zweiradfahrer sah das Auto und bremste. Dabei aktivierte sich das Antiblockiersystem des Motorrads und, ohne dass es zur Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer gekommen wäre, verlor der 62-Jährige die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Die Straße Auf dem Sand wurde für die Zeit der Unfallaufnahme voll gesperrt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Eine Unfallflucht meldet die Polizei vom Montag aus Hilden. Gegen 7 Uhr hatte ein Frau ihren Ford Transit Custom am Barlachweg, in Höhe der Hausnummer 12, geparkt. Gegen 9.10 Uhr entdeckte sie Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite fest. Augenscheinlich wurde der Ford von einem anderen Wagen touchiert. Die Polizei schätzte die Reparaturkosten auf etwa 200 Euro. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 02103 898-6410.