1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Mehrere Unbekannte überfallen am Bahnhof Hilden-Süd Jugendliche

Polizei : Unbekannte überfallen Jugendliche

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas zu der Tat in der Nacht zu Samstag sagen können.

Unbekannte haben in der Nacht zu Samstag am Bahnhof Hilden-Süd drei Jugendliche ausgeraubt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 2.15 Uhr hielten sich drei Hildener Jugendliche (15, 16 und 18 Jahre alt) am Bahnhof auf, als sich ihnen vier ihnen Unbekannte näherten und nach einer Zigarette fragten.

Als die Hildener der Forderung nachkamen, entwendete einer aus dem Quartett einem Jugendlichen die Bluetooth-Kopfhörer. Zudem forderten die Täter die Jugendlichen dazu auf, ihre Jacken auszuziehen und diese sowie einen mitgeführten Rucksack zu übergeben. Anschließend schlug einer der Vier dem 18-Jährigen mit der Faust ins Gesicht. Dabei wurde der Hildener leicht verletzt.

Kurz darauf stiegen die Täter in die in den Bahnhof einfahrende S1 in Richtung Solingen und fuhren mit ihrer Beute im Wert von mehreren Hundert Euro davon. Wenig später informierten die Opfer die Polizei. Eine Fahndung brachte aber keinen Erfolg.

Die Polizei sucht nach diesen Tätern: Nummer eins war 16 bis 17 Jahre alt , schlank, trug schwarze Haare, eine schwarze Kapuzenjacke der Marken „Wellenstein“ und hatte ein „südländisches Erscheinungsbild“. Täter Nummer zwei war 17 bis 18 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß, schlank, hatte schwarze Haare und ebenfalls ein „südländisches Erscheinungsbild“. Er trug eine Cap sowie eine schwarze Jacke mit Kapuze. Dritter Täter: 18 bis 19 Jahre alt, dunkelhäutig, sportliche Statur, circa 1,90 Meter groß, trug eine weiße Jacke sowie eine schwarze Mütze. Vierter Täter: circa 1,78 Meter groß, schlank, hatte ein „südländisches Erscheinungsbild“, schwarz gelocktes Haar, trug einen auffälligen Gürtel der Marke „Gucci“ sowie schwarze Schuhe.

Hinweise nimmt die Polizei in Hilden unter Telefon 02103 898-6410 entgegen.