1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Mann schlägt und sticht mit Bierflasche in Hilden zu

Angriff in Hilden : Mann „mit unreiner Haut“ schlägt mit Bierflasche zu

Die Polizei sucht einen Mann, der einen Hildener am Freitagabend mit einer Bierflasche verletzt haben soll. Der Unbekannte war offenbar mit zwei jungen Frauen unterwegs.

Erst schlug er mit der Bierflasche zu, sodass sie zerbrach – dann stach er mit den Resten auch noch zu. Die Polizei sucht einen jungen Mann, der am Freitagabend einen 25 Jahre alten Hildener verletzt hat.

Der Mann war gegen 20.30 Uhr auf der Straße „Am Lindengarten“ unterwegs, als ihm in Höhe der Hausnummer 5 zwei junge Frauen und der Täter entgegenkamen. „Hierbei soll der junge Mann aus dem Trio den Hildener beleidigt haben, woraufhin es zu einer verbalen Auseinandersetzung kam. Diese eskalierte dann darin, dass der Täter mit seiner Bierflasche auf den Hildener einschlug“, erklärte eine Polizeisprecherin.

Die Flasche zerbrach dabei. Mit den Resten stach der Angreifer laut Polizei im Anschluss auf die Hand des 25-Jährigen ein. „Hierbei wurde dieser aber glücklicherweise nur leicht verletzt“, so die Sprecherin.

Nach dem Angriff begab sich der Hildener ins Krankenhaus und konnte es nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Am Tag danach informierte er die Polizei. Der 25-Jährige konnte den Täter und die jungen Frauen detailliert beschreiben. Mit diesen Beschreibungen sucht die Polizei nun nach dem Trio. Der Angreifer ist 18-20 Jahre alt, 1,90 Meter groß. Er trug kurze blonde Haare und hatte „eine auffällig unreine Haut (Pickel)“, so die Polizei. Er hatte ein mitteleuropäisches Erscheinungsbild und sprach akzentfrei Deutsch. Er trug ein graues T-Shirt, eine dunkelblaue Jeans sowie weiße Sneaker. Seine Begleiterinnen sind 16-18 Jahre alt, beide etwa 1,65 Meter groß. Sie trugen schwarze schulterlange Haare sowie eine schwarze Hose und eine schwarze Jacke. Beide waren schlank bis zierlich.

Die Polizei fragt: Wer hat den Angriff auf den Hildener beobachtet oder kennt die beschriebenen Personen? Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02103 898-6410 entgegen.