Hilden: Macht und Pracht am Tag des Offenen Denkmals

Hilden : Macht und Pracht am Tag des Offenen Denkmals

Am Sonntag, 10. September, öffnen in Deutschland rund 7500 historische Baudenkmale, Parks oder archäologische Stätten ihre Türen. In Hilden sind allein acht Objekte zu besichtigen.

Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz als Koordinatorin mit. In diesem Jahr steht der Tag des offenen Denkmals unter dem Motto "Macht und Pracht". Es bezieht sich auf Denkmale, die weltliche und religiöse Machtverhältnisse abbilden: prächtige Schlösser, mächtige Kirchen, Patrizierhäuser mit aufwendigem Bauschmuck oder große historische Fabrikhallen. Es öffnen aber auch Denkmale ihre Türen, an denen sich Machtmissbrauch erklären lässt und solche, die an die Armut und Ohnmacht ihrer Zeit und Bewohner erinnern.

www.tag-des-offenen-denkmals.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE