1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Landwirte setzen erstmals akustische Wildwarner ein

Hilden : Landwirte setzen erstmals akustische Wildwarner ein

Mit dem aktuell guten Wetter starten die Hildener Landwirte jetzt in die Heuernte. Dabei kommen erstmalig akustische Wildwarner zum Einsatz, erläutert Markus Jäschke vom Hegering Hilden.

Diese Wildwarner senden eine für Tiere unangenehme Tonfolge im Ultraschallbereich aus. Sie soll Wildtiere davon abhalten, sich im hohem Gras zu verstecken. Die beiden ersten Geräte wurden von Jägern des Hildener Hegerings gestiftet und sollen vermeiden, das Wildtiere in die Mähwerke der Landwirte geraten. Leider sei dies in den letzten Jahren passiert - trotz angepasster Mähtechnik (von innen nach außen) und intensiver Suche der Hildener Jäger mit ihren Jagdhunden vor der Mahd.

Sollte sich der Einsatz der Warner bewähren, plant der Hegering, alle Landwirte in Hilden mit den Geräten auszustatten. Jäschke: "Wenn Spaziergänger in den nächsten Tagen einen Landwirt beim mähen beobachten und sich fragen, ob es bei dem Bauern piept, dann ist das nur der Wildwarner."

(cis)