1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kreuz Hilden: A46-Sperrung nach Lkw-Unfall aufgehoben - Ausfahrt Richtung Wuppertal wieder frei

Nach langen Staus im Kreuz Hilden : Sperrung auf A46 wieder aufgehoben

Ein Gefahrgut-Lkw lag am Dienstag umgekippt im Kreuz Hilden. Seit dem Morgen war die A46 in Richtung Wuppertal gesperrt. Der Einsatz gestaltete sich laut Polizei schwierig. Die Sperrung konnte gegen 20 Uhr aufgehoben werden.

Zehn Kilometer Stau auf der A46, vier Kilometer auf der A3 – das Kreuz Hilden war am Dienstagmorgen zunächst komplett gesperrt, konnte aber zwischenzeitlich teilweise wieder freigegeben werden. Die Polizei leitete den Verkehr großräumig um. Ein Gefahrguttransporter war dort laut einer Sprecherin umgekippt.

Die Bergung und damit die Verkehrseinschränkungen dauerten bis in den Abend hinein, da das Fahrzeug ungünstig unter einer Brücke lag und nur schwer aufgerichtet und abtransportiert werden konnte. Außerdem mussten die Einsatzkräfte das Gefahrgut einzeln bergen. „Der Lkw hatte nicht nur einen Stoff geladen, sondern mehrere“, erklärt der stellvertretende Leiter der Hildener Feuerwehr, Stephan Burkhardt. Und jeder Stoff muss anders behandelt werden. Dazu ist auch noch brennbarer Diesel ausgelaufen. „Wir konnten zunächst nicht ausschließen, dass die Stoffe auch miteinander reagieren.“

Gegen 8.40 Uhr war es auf der A46 in Richtung Wuppertal zu dem Unfall gekommen. Wieso der Lkw umstürzte, konnte die Polizei noch nicht sagen. Der Fahrer war laut Polizei zunächst eingeklemmt, konnte aber befreit werden. Er kam verletzt ins Krankenhaus.

Zunächst sperrte die Polizei die A46 in beide Richtungen, danach auch die Fahrbahnen der A3, da der Lkw Gefahrgut transportiert hatte. Wie gefährlich das Stückgut war, mussten die Einsatzkräfte erst einmal erkunden. Nach einiger Zeit war klar, dass die anderen Fahrbahnen wieder freigegeben werden konnten. Die Feuerwehr Hilden ist mit mehreren Fahrzeugen und 47 Feuerwehrleuten im Einsatz. Unterstützt wird sie durch das DRK Hilden und die Feuerwehren Haan, Erkrath und Langenfeld. Der Grundschutz der Stadt Hilden wird durch die Feuerwehr Monheim am Rhein sichergestellt.

Der Verkehr staute sich rund um das Kreuz.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Umgestürzter Gefahrgut-Lastwagen blockiert die Autobahn 46