1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kreuz Hilden: A46 am Wochenende wegen Bauarbeiten voll gesperrt

Arbeiten am Autobahnkreuz Hilden : A46 am Wochenende wegen Bauarbeiten voll gesperrt

Autofahrer aufgepasst: Am Wochenende ist die A46 im Autobahnkreuz Hilden in beide Richtungen gesperrt. Laut eines Sprechers der Autobahn GmbH stehen Rückbauarbeiten an, außerdem werden Verkehrsschilder auf Brücken über der Fahrbahn installiert.

Die Autobahn GmbH sperrt beide Fahrbahnen bereits an diesem Freitag, 19. März, 21 Uhr. Sie sollen spätestens am Montag, 22. März, 5 Uhr, wieder freigegeben werden. 

Erschwerend hinzu kommt, dass einige Verbindungen von der A46 auf die A3 im Kreuz wegen Bauarbeiten nicht zur Verfügung stehen: Aus Oberhausen ist die direkte Verbindung auf die A46 nach Wuppertal dicht, aus Köln kann die Verbindung auf die A46 in Richtung Düsseldorf nicht genutzt werden.

„Großräumige Umleitungen sind mit orangefarbenen Pfeilen ausgeschildert“, erklärt Unternehmenssprecher Sebastian Bauer. Der Fernverkehr auf der A1 mit Ziel Düsseldorf/Neuss werde ab Wuppertal-Nord über die A1 und ab Leverkusen über die A3 umgeleitet. „Der Verkehr auf der A46 mit diesen Fahrtzielen fährt ab dem Kreuz Hilden über die A3 Fahrtrichtung Oberhausen sowie ab dem Kreuz Ratingen-Ost über die A44 und schließlich im Kreuz Meerbusch auf die A57 Richtung Neuss.“ Autofahrer aus Düsseldorf mit dem Ziel Wuppertal oder Ruhrgebiet werden ab dem Dreieck Düsseldorf-Süd über die A59, A542 und A3 zum Kreuz Hilden geführt.

Das Kreuz gilt als wichtiger Verkehrsknotenpunkt in der Region. Bei einem täglichen Verkehrsaufkommen von rund 230.000 Fahrzeugen waren die Tragfähigkeitsreserven des alten Bauwerks so gut wie aufgebraucht. „Der nun fertiggestellte Ersatzneubau war daher zwingend erforderlich“, erklärt Sebastian Bauer.

(tobi)