1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kreishandwerk Mettmann wählt Vorstand

Hilden/Haan : Kreishandwerk wählt Vorstand

Die Kreishandwerkerschaft Mettmann hat ihren Vorstand neu gewählt und einige Mitglieder wegen ihrer vorbildlichen Ehrenamtsarbeit geehrt. Thomas Grünendahl aus Hilden wird als Kreishandwerksmeister bestätigt.

Erstmalig seit einem Jahr richtete die Kreishandwerkerschaft wieder ein Mitgliederversammlung in Präsenzform aus; natürlich unter den entsprechenden Corona-Schutzmaßnahmen. Im vorigen Jahr hatten die Mitgliederversammlungen  mit den anstehenden Wahlen des Vorstandes jeweils wegen der Corona-Lage abgesagt werden müssen.

 Der bisherige Kreishandwerksmeister und Obermeister der Bau-Innung, der Fliesenlegermeister Thomas Grünendahl aus Hilden, wurde erneut für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt. Auch sein bisheriger Stellvertreter und Obermeister der Innung für Metalltechnik, der Metallbaumeister Reiner Schumacher aus Langenfeld, wurde ebenfalls für weitere fünf Jahre in sein  Amt wiedergewählt.

Zum neuen Kreislehrlingswart wurde der Elektroinstallateurmeister Bernd Münzenhofer gewählt. Weitere Mitglieder des neuen Vorstands sind: Rolf Dieter Paulzen (Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik), Thomas Willmes (Obermeister der Dachdecker- und Zimmerer-Innung), Alfons Kunz (Obermeister der Kfz-Innung), Uwe Ranke (Obermeister der Friseur-Innung), Ralf Heinz Weber (Obermeister der Maler und Lackierer Innung Mettmann), Andreas Schmidt (Obermeister der Elektro-Innung), Max Witeczek (Obermeister der Karosserie- und Fahrzeugbauer-Innung) und Rüdiger Heidenreich (Vorstandsmitglied der Tischler-Innung).

  • Ordnungsamt und Polizei kontrollieren die Einhaltung
    Schwimmbad, Schulen, Gastronomie : Diese Corona-Regeln gelten im Kreis Mettmann
  • Ein Abstrich ist genommen.
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Inzidenzwert steigt wieder leicht an
  • Starkes Team: Dachdeckermeister Peter Rösgen aus
    Ausbildung in Leverkusen : Handwerk sucht Wege aus der Krise

Nach den erfolgten Neuwahlen wurden der Ehrenobermeister der Friseur-Innung, Dieter Kuhs aus Velbert, mit der Goldenen Ehrennadel der Handwerkskammer Düsseldorf und der langjährige Obermeister der Elektro-Innung, Rainer Uhl aus Haan, mit der Silbernen Ehrennadel der Handwerkskammer Düsseldorf für ihr vorbildliches, ehrenamtliches Engagement im Handwerk ausgezeichnet. Die Laudatio und die Auszeichnung erfolgte durch den Vizepräsidenten der Handwerkskammer Düsseldorf Gerd Peters, Elektrotechnikermeister aus Essen.

Das Handwerk ist ein starker Wirtschaftsfaktor. Im Kreis Mettmann  erwirt­schaften alles in allem mehr als 5400 Betriebe mit rund 28.000 Beschäftig­ten und über 1800 Auszubildenden einen Jahresumsatz von fast 3,2 Milliarden Euro. „Als ,Wirtschaftsmacht von nebenan’ bieten wir damit dem Menschen im Neanderland ein starkes Stück Lebensqualität“, heißt es auf der Homepage der Kreishandwerkerschaft (www.handwerk-me.de).