Kreis Mettmann: Zeugnisse für 58 neue Altenpfleger

Kreis Mettmann: Zeugnisse für 55 Absolventen der Altenpflege-Ausbildung

Die Bildungsakademie des Kreises Mettmann begegnet dem Pflegenotstand. Der Kreis hat die Kapazitäten räumlich und personell aufgestockt. Neue Lehrgänge starten im September und November. Für 2019 nimmt die Akademie schon jetzt Bewerbungen entgegen.

An der Bildungsakademie für Gesundheits- und Sozialberufe des Kreises Mettmann haben erneut 55 Auszubildende ihre dreijährige Ausbildung in der Altenpflege erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen einer Feierstunde nahmen zwei Ausbildungsgruppen im Kreishaus glücklich und stolz ihre Zeugnisse entgegen. Eine weitere Ausbildungsgruppe war unmittelbar nach ihren Prüfungen nach Berlin gereist und erhielt ihre Zeugnisse bei einem Besuch im Bundestag. Dort trafen sie die  CDU-Bundestagsabgeordneten Michaela Noll und Peter Beyer.

Bei der Abschlussfeier im Kreishaus wünschte Akademieleiter Bodo Keissner-Hesse den frisch examinierten Pflegekräften „viel Kraft und Ausdauer – sowohl für die pflegerische Arbeit, als auch dabei, jedem Menschen mit Achtsamkeit, Aufmerksamkeit, Wertschätzung und Verlässlichkeit zu begegnen.“

Mit den Absolventen feierten ihre Angehörigen, Dozenten der Bildungsakademie und zahlreiche Vertreter aus den Einrichtungen und Diensten der Alten- und Behindertenhilfe im Kreis Mettmann sowie den Städten Düsseldorf, Essen, Solingen, Remscheid und Wuppertal.

  • Ratingen : Altenpfleger starten ins Berufsleben

Auch Landrat Thomas Hendele und die Kursleiterinnen Susanne Appold, Marita Ben Hajria und Dorothea Sternhoff-Haeb richteten anerkennende Worte an die scheidenden Auszubildenden und dankten allen an der Ausbildung Beteiligten für das große Engagement während der gesamten Ausbildungszeit.

Thomas Hendele beglückwünschte die Altenpfleger „zu einem Beruf mit Zukunft“, da ein weiterhin hoher, kaum zu deckender Bedarf an Fachkräften in der Region bestehe. Der Kreis hat daher die Ausbildungskapazitäten an der Bildungsakademie bereits deutlich erhöht und die personelle und räumliche Situation an der Bildungsakademie spürbar verbessert, um den Bedürfnissen einer modernen Pflegeausbildung gerecht zu werden.

Im September und November werden über 120 neue Auszubildende ihre Ausbildung in der Altenpflege an der Bildungsakademie beginnen. Für die Ausbildungsgänge im Jahr 2019 mit rund 200 Ausbildungsplätzen nimmt die Bildungsakademie noch Bewerbungen entgegen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.bildungsakademie-mettmann.de oder beim Akademieleiter Bodo Keissner-Hesse unter 02104 141818.

(-dts)