1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Kreis Mettmann: Bücherei zu – es lebe die Onleihe

Hilden : Stadtbücherei zu – es lebe die Onleihe

Die Stadtbücherei Hilden ist wegen der Corona-Krise bis zum Ende der Osterferien geschlossen. Deshalb muss aber niemand auf Lesestoff verzichten. Bücher können auch digital ausgeliehen werden.

Im Frühjahr beginnt das Setzen der Pflanzen, um im Sommer das erste Obst zu ernten. Bei der richtigen Wahl von Wildobstpflanzen für den eigenen Garten hilft das E-Book „Wildobst: Schlehe, Hagebutte und Co. für meinen Garten“ weiter. Verschiedene Pflanzenarten werden porträtiert und man erhält Tipps zur Gartengestaltung mit Wildobstpflanzen. Für Freunde von Naturgärten mit regionalen Gewächsen hilft das E-Book „Heimische Pflanzen für den Garten: 100 Blumen, Sträucher und Bäume für mehr Artenvielfalt“ bei der Auswahl von geeigneten Pflanzen.

Wer Lesestoff zum Befüllen des E-Readers sucht, der ist mit dem digitalen Angebot „Bibnet-Onleihe“ der Stadtbücherei Hilden sehr gut bedient. Knapp 30.000 digitale Bücher und Hörbücher gibt es in diesem Portal zum kostenlosen Download oder Streamen.

Sehr empfehlenswert sind zum Beispiel die Fantasy-Werke von Genevieve Cogman: „Die unsichtbare Bibliothek“ und „Die maskierte Stadt“. Ein weiterer Lesetipp ist „Oxenberg & Bernstein“ von Catalin Mihuleac – ein historischer Roman und zugleich eine bewegende Familiengeschichte. Für Krimileser gibt es ebenfalls einiges Neues in der Onleihe, berichtet Mitarbeiterin Nadine Reinhold: „Kalte Havel“ von Tim Pieper, „Frankfurter Schattenjagd“ von Dieter Aurass oder auch Eva Reichls „Mühlviertler Blut“. Nicht nur für junge Erwachsene ist der Titel von Irmgard Kramer „17 Erkenntnisse über Leander Blum“ oder das fabelhafte Debüt von Michael Hugentobler „Louis oder Der Ritt auf der Schildkröte“, welches mit „Eine Entdeckung, ein Lesevergnügen!“ betitelt wird.

Die Onleihe bietet auch Nützliches. Alle Jahre wieder gilt es, mit der Steuererklärung die über das Jahr zu viel gezahlte Einkommensteuer vom Finanzamt erstattet zu bekommen. Wer die Steuererklärung zum ersten Mal ausfüllt oder nicht immer von der Vorlage aus dem Vorjahr abschreiben möchte, auf den warten zwei hilfreiche Ratgeber: „Steuererklärung für Arbeitnehmer und Beamte“ oder „Steuererklärung für Rentner und Pensionäre“. Die Ratgeber sind im Verlag Stiftung Warentest erschienen. Beide sind erhältlich über die Internetadresse www.bibnet.de/onleihe.

Und so funktioniert das Angebot der Bibnet-Onleihe: Mit einem gültigen Bibliotheksausweis der Stadtbücherei Hilden kann man sich auf der Internetseite www.bibnet.de/onleihe mit Benutzernummer und Passwort Hörbücher, E-Books, Musik und Videos auf den heimischen Computer oder ein anderes Endgerät kostenlos herunterladen.

Nach Ablauf der Leihfrist werden die Dateien automatisch unbrauchbar, die Rückgabe und damit mögliche Überziehungsgebühren entfallen daher. Wenn ein Titel bereits entliehen ist, kann man diesen kostenlos für die eigene elektronische Ausleihe vormerken. Sobald das Medium bereit zum Download steht, wird dies durch eine E-Mail mitgeteilt.

Weitere Informationen gibt es bei der Stadtbücherei Hilden telefonisch unter 02103 72-300 oder per Mail stadtbuecherei@hilden.de.