Bungert-Areal in Hilden : Wennschon, dennschon

Ein Kommentar.

Die Idee der Bürgeraktion, statt der kompletten Fläche mit Blick auf den Klimaschutz nur einen Teil des Areals zu entwickeln, liegt im Trend. Und das ist auch gut so. Eine Versiegelung von Flächen wird nur selten wieder rückgängig gemacht, Ersatzpflanzungen für abgeholzte Bäume brauchen oft Jahrzehnte, um denselben ökologischen Effekt  zu haben. Trotzdem ist es richtig, dass die politische Mehrheit gegen den Antrag gestimmt hat. Denn der Gewerbepark ist eine echte Chance für Hilden, bringt wichtige Arbeitsplätze und wird klimaschonend gebaut. Das ist natürlich nur ein Kompromiss, aber ein guter. Denn die Vorteile für Hilden werden durch den neuen Wirtschaftsfaktor überwiegen. Daher gilt: Wennschon, dennschon.