1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Haan: Kommentar: Rat vor schweren Aufgaben

Haan : Kommentar: Rat vor schweren Aufgaben

Wenn mehr Geld ausgegeben wird, als in die Kasse fließt, funktioniert das nur auf dem Weg der Verschuldung. Die irrwitzige Staatsverschuldung, die derzeit ganze Volkswirtschaften ins Wanken und ein Währungssystem in Bedrängnis bringt, beginnt jedoch nicht nur auf Staatenebene.

Schon in der kleinen Gemeinde werden die roten Zahlen geschrieben. Damit die Schulden von heute nicht unsere Kinder und Kindeskinder erdrücken, müssen Weichen gestellt werden. Da ist es ein gutes Signal, wenn CDU-Vorsitzender Wolfram Lohmar alle politischen Kräfte zur gemeinsamen Arbeit in wichtigen Fragen aufruft. Das Problem zweieinhalb Jahre nach der letzten und ebenso lang vor der nächsten Kommunalwahl wird aber sein, dass sich mit Sparen und Verzicht keine Punkte sammeln lassen.

Für jedes Problem können gute Gründe angeführt werden, warum gerade dieses gelöst werden muss. Die Entscheidungen, die der Stadtrat bei den bevor stehenden Etatberatungen treffen muss, werden keine einfachen sein. Sie klar zu begründen und durchzuhalten, wird Rückgrat und Einigkeit erfordern.

(RP)