Lesewettbewerb Kleine Vorleser kommen ganz groß raus

Hilden · Die Teilnehmer des digitalen Lesewettbewerbs in diesem Jahr waren noch besser als die im vergangenen Jahr, loben die Organisatoren. Die nächste Auflage soll dennoch wieder in Präsenz stattfinden.

 Die „Hilden liest“-Sieger: v.l. Karlotta Mies (1. Klasse), Samuel Piccido Coronado (2. Klasse), Paul Stoklossa (3. Klasse) und Nina Saalmann (4. Klasse).

Die „Hilden liest“-Sieger: v.l. Karlotta Mies (1. Klasse), Samuel Piccido Coronado (2. Klasse), Paul Stoklossa (3. Klasse) und Nina Saalmann (4. Klasse).

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Karlotta Mies, Samuel Piccido Coronado, Paul Stoklossa und Nina Saalmann sind Hildens beste Vorleser. Diese vier Grundschüler haben aus über 90 Teilnehmern in diesem Jahr die Jury besonders überzeugt. Doch einfach war die Entscheidung nicht, betont Initiatorin Marina Schorn. „Die Teilnehmer in diesem Jahr waren noch besser als im vergangenen Jahr.“