Verein Haus Hildener Künstler Jurierte Jahresausstellung startet am 11. August

Hilden · 62 Bewerbungen wurden für die diesjährige Jurierte Jahresausstellung Hildener Künstlerinnen und Künstler eingereicht. Sie ist vom 11. August bis 10. September in Hilden zu sehen.

 Eva Pannee war Preisträgerin des Jurypreises im Jahre 2017. Sie präsentierte ihre Einzelausstellung in Hildens tschechischer Partnerstadt Nové-Mesto.

Eva Pannee war Preisträgerin des Jurypreises im Jahre 2017. Sie präsentierte ihre Einzelausstellung in Hildens tschechischer Partnerstadt Nové-Mesto.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Ausgewählt wurden von der Fachjury – bestehend aus Dr. Barbara Bußkamp (beim Kreis Mettmann verantwortlich für Kunst und Kultur), Karin Dörre (Künstlerin und Vorstandsmitglied des BBK Düsseldorf) und Dr. Sandra Abend (Leiterin des Wilhelm-Fabry-Museums und im Kulturamt verantwortlich für die Bildende Kunst) – 19 Arbeiten.

Bewerben konnten sich Kunstschaffende, die in Hilden leben, in Hilden ihr Atelier haben oder einem Hildener Kunstverein anbgehören. Zu sehen sein werden unter anderem Arbeiten aus dem Bereich der Malerei, der Bildhauerei und der Fotografie. Eröffnet wird die Ausstellung in der städtischen Galerie im Bürgerhaus am Donnerstag, 11. August, um 18.30 Uhr durch Bürgermeister Claus Pommer. Die Einführung übernimmt Sandra Abend. Nach der Eröffnung ist die Ausstellung bis zum 10. September dienstags, mittwochs und freitags von 16 Uhr bis 18 Uhr, donnerstags von 16 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 11 Uhr bis 15 Uhr geöffnet.

Der Jurypreis wird bei der Finissage am Samstag, 10. September, um 15 Uhr vergeben. Der Gewinner oder die Gewinnerin wird im Rahmen einer Einzelausstellung in der Städtischen Galerie im Bürgerhaus ihr oder sein Werk vorstellen können.

Der Eintritt ist frei. Für den Besuch gelten die am jeweiligen Tag gültigen Regelungen im Sinne des Corona-Schutzes

(-dts)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort