1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Junger Fahrer verliert Kontrolle über seinen BMW

Hilden : Junger Fahrer verliert Kontrolle über seinen BMW

Die Polizei berichtet von einem schweren Verkehrsunfall. Er ereignete sich am Freitag (19. Juli) gegen gegen 3.10 Uhr auf der Walder Straße (L85). Zu dieser Zeit  war ein 21-jähriger Solinger mit seinem roten BMW 120i M in Richtung Ohligs unterwegs.

In Höhe des Hauses Nr. 87 soll vor seinem Fahrzeug plötzlich ein Tier über die Fahrbahn gelaufen sein. Deshalb habe er stark gebremst und sei nach links ausgewichen.  Auf regennasser Fahrbahn verlor der Führerscheinneuling die Kontrolle über den Wagen. Er prallte zunächst seitlich in einen schwarzen VW Golf aus Mönchengladbach, der in Gegenrichtung, ordnungsgemäß am Fahrbahnrand in Richtung Innenstadt parkte. Durch die Wucht des Zusammenpralls schleuderte der BMW einmal um die eigene Achse, bevor er mit dem Heck gegen die Front eines schwarzen Hyundai Atos prallte, der einige Meter hinter dem Golf parkte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Hyundai noch auf einen dunkelgrünen Ford Focus geschoben, der unmittelbar hinter dem Atos parkte. Währenddessen schleuderte der BMW um weitere 180 Grad herum, bevor er auf seiner ursprünglichen Fahrspur, wieder in Fahrtrichtung Solingen zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde eine 20-jährige Beifahrerin in dem BMW leicht verletzt. Der junge BMW-Fahrer blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 10.000 Euro.