1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Johanniter-Weihnachtstrucker-Aktion für Südosteuropa: Bitte um Spenden

Hilden : Johanniter-Kita sammelt Spenden für Südosteuropa

(-dts) Die Johanniter-Kita am Tucherweg sammelt Hilfspakete mit Grundnahrungsmitteln, Hygieneartikeln und einem kleinen Geschenk für Kinder. Die Päckchen werden von Helferinnen und Helfern an notleidende Kinder, Familien, alte Menschen und Menschen mit Behinderung in Südosteuropa verteilt.

Für diese Aktion „Weihnachtstrucker“ bitten die Johanniter deutschlandweit um Spenden. „Wir sind zum ersten Mal als Sammelstelle eingetragen“, berichtet Julia Schiffelgen, Erzieherin in der Johanniter-Kita Tucherweg. „Auch unsere Familien beteiligen sich: Entweder die Eltern packen selbst ein Paket mit ihrem Kind und bringen es mit, oder sie unterstützen uns mit Materialien und wir packen die Pakete in der Kita gemeinsam mit den Kindern.“

In diesem Jahr fahren die Weihnachtstrucker in fünf Länder: Neben Albanien, Bosnien sowie Nord- und Zentral-Rumänien sind dies die Ukraine und auch Bulgarien. Damit die Helfer am Zoll keine Probleme bekommen und die Menschen möglichst gleichwertige Päckchen erhalten, ist es wichtig, sich beim Packen genau an die Packliste zu halten. Wer möchte, kann eine Karte mit einem persönlichen Weihnachtsgruß beilegen. Bis zum 16. Dezember können die Päckchen an den Sammelstellen abgegeben werden, so auch in der Kita am Tucherweg 55. Die Packliste und weitere Infos unter: www.johanniter-weihnachtstrucker.de/aktion/aktion-2019.