Hilden Itter clean Team sammelt jede Menge Abfall

Hilden · Überall liegt immer mehr Abfall herum. Man kann das beklage, oder etwas tun. Das Itter clean Team hat einen ganzen Samstag lang von 8 bis 16 Uhr abwechselnd die Itter-Ufer von Müll befreit.

 Das Itter clean Team am Samstag 20. März 2021 bei der Arbeit.

Das Itter clean Team am Samstag 20. März 2021 bei der Arbeit.

Foto: Itter Clean Team

„Wir möchten gerne einen Anfang setzen gegen Plastikmüll in den Gewässern“ erklärt Initiator Matthias Mustafovski: „In einer eigenen Facebook-Gruppe haben wir uns organisiert. Damit wir nicht zu viele zeitgleich sind, habe ich eine Liste angefertigt, in der sich jeder Teilnehmer eintragen kann. Dann hat man eine Stunde vor Ort Zeit um corona-konform aufzuräumen. Nach einer Stunde erfolgt dann ein fliegender Wechsel. Natürlich ist das Betreten der Itter mit dem Bergisch-Rheinischen Wasserverband abgesprochen.“ Der städtische Bauhof holt den gesammelten Müll nach Absprache ab. „Das klappt hervorragend“, berichtet Jürgen Dewes, ein weiteres Mitglied des Itter clean Teams. Gummistiefel, Arbeitsgerät, Müllsäcke und Handschuhe stellt das Itter clean Team. Snacks und Getränke hat Leo Büdchen gesponsert. „Die Itter ist durch ihre Unterstützung schon deutlich sauberer geworden“, bedankt sich Baudezernent Peter Stuhlträger persönlich bei Matthias Mustafovski und Jürgen Dewes. Das Itter Clean Team sei eine Bürgerinitiative im besten Wortsinn.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort