1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Info-Abende rund um die Geburt starten wieder im Hildener Krankenhaus

Hilden/Haan : Info-Abende rund um die Geburt starten wieder

„Endlich können wir wieder“, freut sich Ursula Müther. Lange hat die leitende Hebamme am St. Josefs Krankenhaus Hilden darauf warten müssen: Jetzt sind die Infoabende rund um die Geburt im St. Josefs Krankenhaus Hilden wieder möglich.

„Den Kreißsaal können wir mit einer, wenn auch kleinen Gruppe, allerdings nicht besichtigen“, sagt Chefarzt Krystian Kuboth. Aber die beiden werden alle Fragen rund um die Geburt, die Gebärmöglichkeiten, die Maßnahmen zur Sicherheit von Mutter und Kind beantworten.

In den letzten Monaten haben das Kreißsaalteam alle diese Fragen in Einzelgesprächen telefonisch oder persönlich beantwortet. „Wir haben versucht, allen werdenden Eltern gerecht zu werden“, sagt Ursula Müther. „Aber schöner sind die gemeinsamen Termine – auch für die werdenden Eltern.“

Während der Pandemie gab es viele Einschränkungen. Im St. Josefs Krankenhaus Hilden konnten die Mütter während der Geburt immer von einer Person ihres Vertrauens begleitet werden. „Das war für uns selbstverständlich und gilt natürlich auch weiterhin“, sagt Krystian Kuboth. Gegen einen Aufpreis für die Unterbringung und Verpflegung der Begleitperson können je nach Verfügbarkeit auch Familienzimmer im Neubau genutzt werden. So kann die junge Familie rund um die Uhr beisammenbleiben.

  • Wolfgang Mai, Geschäftsführer Operativ der Agentur
    Arbeitsmarktzahlen für Juli : Arbeitslosigkeit bleibt in Hilden stabil und geht in Haan weiter zurück
  • Rund zwei Stunden dauerte der Feuerwehreinsatz
    Gasgrill brennt : Feuerwehr Haan rettet zwei Personen aus Wohnhaus
  • Das Motorrad des Haaners prallte auf
    Aus dem Polizeibericht : Motorradfahrer bei Unfall in Haan schwer verletzt

Für den Infoabend rund um die Geburt gelten besondere Regeln. „Wir wollen alles dafür tun, damit die werdenden Mütter mit ihren ungeborenen Kindern vor einer Infektion geschützt werden“, sagt Krystian Kuboth. Daher ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, die Teilnehmerzahl begrenzt, um den Mindestabstand einhalten zu können. Außerdem müssen die Teilnehmenden während der Veranstaltungen FFP2-Masken tragen.

Eine Kreißsaalbesichtigung ist nicht möglich, weil weiterhin Besuchsbeschränkungen im Krankenhaus gelten. Eine Begleitperson während der Geburt ist wie während der gesamten Pandemie zugelassen. Und das sind die Termine: 19. August 2021, 2. September, 16. September, 30. September. Beginn ist  jeweils 18 Uhr im St. Josefs Krankenhaus Hilden, Walder Straße 34-38. Anmeldung erforderlich unter Telefon 02103 899-21334.