Kreis Mettmann: IG BAU kritisiert fehlende Kontrollen im Kreisgebiet

Kreis Mettmann: IG BAU kritisiert fehlende Kontrollen im Kreisgebiet

Der Zoll soll die Reinigungsbranche im Kreis Mettmann stärker in den Blick nehmen, fordert die Industriegewerkschaft (IG) BAU.

Nach ihren Angaben überprüfte die Finanzkontrolle Schwarzarbeit beim Hauptzollamt Düsseldorf 2016 17 Reinigungsfirmen - 55 Prozent weniger als 2015. Auf das Gewerbe entfielen damit nur 2 Prozent aller Kontrollen. "Das ist viel zu wenig", so Doris Jetten.

Nach Einschätzung der Bezirkschefin liegt in der Branche "vieles im Argen": Lohn-Prellerei, Steuerhinterziehung oder nicht gezahlte Sozialabgaben seien keine Seltenheit.

(elm)