Hildi hat die Hosen an

Hildi hat die Hosen an

Worte eines unbekannten Dichters: "Warum meine Sympathie den Katzen gilt? Weil jede eine Persönlichkeit ist, weil sie zärtlich sind und über Freiheit nicht philosophieren, sondern sie leben." Hildi ist so eine kleine Persönlichkeit, die sich unbekümmert ihre Freiheiten nimmt. Hildi schmust unheimlich gerne. Aber nur, wenn sie will. Eine etwas einseitige Geschichte. Hildi möchte nicht angefasst werden. Und das findet die pechrabenschwarze Katzenlady gut. Ihr spezielles Schmusen geht so: Mensch hält die Hand hin, und Hildi schmust. Sie bestimmt, wo sie grade beschmust werden möchte und wie lange.

Ihr Zweibeiner muss einfach nur stillhalten. Hildi ist ca. zwei Jahre alt, war zwischenzeitlich schon vermittelt. Sie lebte in einer Gruppe, ging jedoch in dieser völlig unter. Hat sich im Hildener Tierheim geändert. Nun ist sie der King, pardon, die Queen im Katzenzimmer. Hildi hat die Hosen an und zeigt das den anderen Samtpfoten. Die Tierpfleger suchen für Hildi ein Zuhause ohne Artgenossen. Kleine Kinder sollten auch nicht im Haushalt leben, weil sie Hildi gerne streicheln würden. nea

(RP)