Hildens Grundschulen stellen sich vor

Schulanmeldung : Hildens Grundschulen im Profil

„Kurze Beine, kurze Wege“ steht für viele Eltern bei der Wahl der Grundschule immer noch an erster Stelle. Sie können aber frei wählen, wo ihre Kinder die ersten vier Jahre in der Schule absolvieren. Ein Überblick über die Angebote in Hilden.

Am Montag und Dienstag melden Eltern ihre Kinder an der Grundschule an – und dabei haben sie die freie Wahl, wobei viele dem Grundsatz „Kurze Beine, kurze Wege“ folgen. In Hilden gibt es acht Grundschulen oder Grundschulverbände, die wir uns einmal genauer angeschaut haben, damit Sie sich ein Bild machen können.

Dazu noch ein paar Anmerkungen: Die Leitbilder haben wir kürzen müssen. Komplett zu finden sind sie unter www.schulportal-hilden.de.

Soweit nicht anders angegeben, gilt bei den Betreuungsangeboten: Verlässliche Grundschule (VGS), Betreuung bis 14 Uhr, ohne Mittagessen, ohne Hausaufgabenbetreuung. VGS+, Betreuung bis 14.30 Uhr, mit Mittagessen, ohne Hausaufgabenbetreuung. OGS mit Mittagessen, mit Hausaufgabenbetreuung und Arbeitsgemeinschaften, den AGs.

Falls kein Termin für den Tag der offenen Tür aufgeführt wird, hat er bereits stattgefunden.

Fotos: Pixabay, Dupke, Stadt Hilden (7). Foto: pixabay/Fotorech

Für alle städtischen Hildener Grundschulen gelten die Anmeldetermine Montag, 30. September, 14-18 Uhr, und Dienstag, 1. Oktober, 9-12 Uhr. Die Freie Christliche Schule nimmt Anmeldung bis Ende September entgegen, Montag bis Donnertag, 8-14.30 Uhr.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Hildens Grundschulen im Profil

Mehr von RP ONLINE