1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hildener wird bei Auffahrunfall in Langenfeld verletzt

Langenfeld/Hilden : Hildener wird bei Auffahrunfall in Langenfeld verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag (27. Juni) auf der Düsseldorfer Straße (L219) in Langenfeld ist ein 47-jähriger Autofahrer aus Hilden verletzt worden. Eine 28-jährige Langenfelderin war durch ihren Hund abgelenkt und fuhr auf seinen Audi A3 auf.

Aufgrund des heftigen Aufpralls wurde der Audi nach vorne gegen den Seat Ibiza einer 39-jährigen Monheimerin gestoßen. Rettungswagen brachten den Hildener und die Monheimerin in Krankenhäuser. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock, wurde sonst glücklicherweise aber nur leicht verletzt. Der Sachschaden des Unfalls beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 27.000 Euro: Sowohl der Corsa der Langenfelderin als auch der Audi des Hildeners waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. An dem Ibiza entstanden nur leichte Schäden. Zur Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Düsseldorfer Straße in beide Richtungen. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsmittel ab.