1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hildener Polizei: Altpapiertonnen mutwillig angezündet

Aus dem Polizeibericht : Im Hildener Osten brennen mehrere Papiercontainer

In der Nacht zum Sonntag und am Sonntagabend musste die Feuerwehr im Hildener Osten drei brennende Altpapier-Container und -Tonnen löschen. Die Polizei geht davon aus, dass die Brände vorsätzlich gelegt wurden.

Jetzt hoffen die Ermittler auf Hinweise unter Telefon 02103 898-6410.

Gegen 3.15 Uhr am Sonntag wachte ein Anwohner des Feuerbachwegs auf, weil er von der Straße aus ein helles Flackern wahrgenommen hatte. Beim Blick aus dem Fenster sah er, dass eine auf Höhe der Hausnummer 20 abgestellte Altpapiertonne brannte. Die Feuerwehr war schnell vor Ort und löschte das Feuer, das zwei weitere Mülltonnen beschädigt hatte. Zwei Stunden später musste die Feuerwehr zu einer Tiefgarage am Rembrandtweg ausrücken, wo eine Altpapiertonne in Flammen stand. Gegen 20.35 Uhr gab es den dritten Einsatz wegen eines brennenden Papiercontainers, diesmal am Frans-Hals-Weg.

Die Polizei nahm an allen drei Brandorten erste Ermittlungen auf. Den insgesamt entstandenen Sachschadens schätzt die Polizei auf eine vierstellige Summe.

(-dts)