Hilden: Hildener Künstlerin Pannée stellt in Nové Mesto aus

Hilden : Hildener Künstlerin Pannée stellt in Nové Mesto aus

Fotoarbeiten der Hildener Künstlerin Eva Pannée sind derzeit in Hildens tschechischer Partnerstadt Nové Mesto nad Metují (in der dortigen Galerie Zazvorka) zu sehen. Die Hobbyfotografin setzte sich gegen 55 Künstler durch und gewann im vergangenen Jahr die jurierten Jahresausstellung in der städtischen Galerie im Bürgerhaus. Damit hätte sie nie gerechnet. "Seit ich ein Kind war, fotografiere ich in meiner Freizeit und arbeite nebenbei mit Ton", erzählt die Künstlerin.

Vor etwa 15 Jahren fing Eva Pannée an, sich intensiver mit der Fotografie auseinanderzusetzen und besuchte viele Kurse zu dem Thema. "Kunst oder Fotografie habe ich nie studiert", erzählt die Künstlerin, "ich habe mir alles selbst beigebracht. Ich bin eine Autodidaktin."

Ihre ausgezeichnete Fotografie "never again" stellt einen verlassenen Hauptbahnhof dar, wobei der Blick auf die leuchtend roten Sitzbänke gelenkt wird. "Ich fand die Stimmung an diesem Bahnhof sehr beeindruckend und wollte sie im Bild festhalten", erklärt Pannée. "Das Foto zeigt den stillgelegten Kasseler Hauptbahnhof. Besonders interessant fand ich, dass hier nie wieder ein Zug fahren wird, jedoch die Bezeichnung Hauptbahnhof auf viel Verkehr schließen lässt."

(cis)