Zwei Unfallfluchten in Hilden Unbekannter beschädigt Oldtimer und flüchtet

Hilden · Bei einer Unfallflucht an der Händelstraße in Hilden hat ein Unbekannter einen alten Audi beschädigt. Die Polizei sucht aber nicht nur Zeugen dieser Tat.

Die Polizei sucht Zeugen von zwei Unfallfluchten.

Die Polizei sucht Zeugen von zwei Unfallfluchten.

Foto: dpa/Carsten Rehder

Die Polizei sucht Zeugen von zwei Unfallfluchten in Hilden. Im ersten Fall hat ein Unbekannter ein Auto auf dem Parkplatz der Klinik im Park an der Hagelkreuzstraße beschädigt. Die Halterin des grauen VW Eos stellte ihr Auto am Montag, 19. Februar, um 8.40 Uhr in Höhe der Hausnummer 37 ab. Als sie um 18.05 Uhr zurückkehrte, bemerkte sie, dass ihr Auto an der linken Seite beschädigt wurde, erklärte eine Polizeisprecherin: „Die Unfallverursacherin oder der Unfallverursacher entfernte sich, ohne sich um eine Schadensregulierung zu bemühen.“ Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf einen hohen dreistelligen Betrag.

Im zweiten Fall hat ein Unbekannter zwischen Sonntag, 25. Februar, gegen 15 Uhr, bis Montag, 26. Februar, gegen 9.55 Uhr, einen grau-weißen Audi-Oldtimer an der Händelstraße in Höhe Hausnummer 18 beschädigt. Als der Halter zurückkehrte, bemerkte er, dass sein Auto an der Stoßstange beschädigt worden war. Vom Unfallverursacher fehlte jede Spur. Die Polizei schätzt den Schaden auf einen niedrigen vierstelligen Betrag.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort