Genuss in Hilden Fabry-Museum lädt zum Soiree Blanche ein

Hilden · Am 12. August gibt es einen Französischen Abend in Weiß im Fabry-Museum. Die Gäste erwartet ein Abend der Begegnung und des Genusses ganz in Weiß mit musikalischer Begleitung.

 Anfang August 2022 gab es das erste Soiree Blanche am Fabry-Museum.

Anfang August 2022 gab es das erste Soiree Blanche am Fabry-Museum.

Foto: Fabry-Museum

Bereits zum zweiten Mal findet in diesem Jahr die „Soirée Blanche“ im historischen Innenhof des Wilhelm-Fabry-Museums, Benrather Straße 32a, statt. Begleitet von französischen Chansons erwartet die Gäste am Samstag, 12. August, ab 18 Uhr ein Abend der Begegnung und des Genusses.

Alle Gäste kommen in weißer, romantischer Kleidung und bringen kulinarische Köstlichkeiten sowie Getränke selbst mit. Dabei passen Glas und Porzellan am besten zum festlichen Charakter der Soirée. Ein Kerzenleuchter oder ein Windlicht sollten hier nicht fehlen um die abendliche Stimmung perfekt abzurunden. Musikalisch führt das Duo „savoir vivre“ (Noémi Schröder - Gesang und Klaus Klaas – Keyboard) wie schon im vergangenen Jahr durch den Abend.

Für diejenigen, deren Küche am Wochenende geschlossen ist, bietet Freiraum Catering eine Picknicktasche inklusive Getränken an. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene Menüs. Im Picknick Bag sind außerdem Gläser und Besteck für zwei Personen enthalten. Alle Infos hierzu sind auf www.wilhelm-fabry-museum.de zu finden.

Anmeldungen zur Veranstaltung sind noch bis zum 1. August an wilhelm-fabry-museum@hilden.de möglich. Die Teilnahmegebühr ohne Verpflegung beträgt 20 Euro pro Person.

(-dts)