Bauvorhaben in Hilden So steht die Politik zur Bebauung an der Kirchhofstraße

Hilden · Heiß diskutierte Abstimmung im Stadtentwicklungssauschuss – sollte das Projekt am Ende umgesetzt werden, hat die Politik einige Wünsche.

Ein Projektentwickler möchte an der Kirchhofstraße mehr als 40 Wohneinheiten bauen.

Ein Projektentwickler möchte an der Kirchhofstraße mehr als 40 Wohneinheiten bauen.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Die Mehrheit der Fraktionen war sich einig: Die Bebauung an der Kirchhofstraße (wir berichteten) soll kommen, allerdings anders als im ersten Entwurf geplant. „Wir beschließen keine Inhalte des städtebaulichen Entwurfes“, erklärte Baudezernent Peter Stuhlträger nach hitziger Debatte im Stadtentwicklungsausschuss. „Heute geht es um die Entscheidung, weitere Gespräche mit dem Vorhabenträger zu ermöglichen – erst danach wird ein städtebaulicher Entwurf präsentiert.“ Bis zum Ende des Plaungsprozesses hat die Politik noch Gestaltungsmöglichkeiten, was wie gebaut werden darf.