Für vier Monate Richrather Straße in Hilden wird zur Einbahnstraße

Hilden · Hintergrund ist die Baustelle am Fritz-Gressard-Platz. Die Fahrbahn in eine Richtung Innenstadt wird gesperrt. Die Bauzeit beträgt vier Monate.

 So wird der Verkehr ab dem 10. November 2022 in Hilden umgeleitet: Wer von Süden kommt, fährt über Baustraße, Lindenplatz, Kirchhofstraße, Gabelung und Berliner Straße bis zum Fritz-Gressard-Platz.

So wird der Verkehr ab dem 10. November 2022 in Hilden umgeleitet: Wer von Süden kommt, fährt über Baustraße, Lindenplatz, Kirchhofstraße, Gabelung und Berliner Straße bis zum Fritz-Gressard-Platz.

Foto: Zeppelin Rental und Stadt Hilden

Die ohnehin angespannte Verkehrssituation in der Hildener Innenstadt dürfte sich ab diesem Donnerstag, 10. November, noch weiter verschärfen. Denn dann leitet die Stadt den Verkehr auf der Richrather Straße in Richtung Norden (von Langenfeld kommend zur Innenstadt) ab der Baustraße über den Lindenplatz, die Kirchhofstraße und die Berliner Straße bis zum Fritz-Gressard-Platz um – das sind rund zwei Kilometer Strecke.

Hintergrund ist die Baustelle am Fritz-Gressard-Platz. Dort wird der Eingang zur Mittelstraße neu gestaltet, die Landstraße 404 (dort ist das die Klotzstraße) wird in diesem Bereich zunächst für den Süd-Nord-Verkehr gesperrt. Nach dieser Sperrung soll in einem zweiten Schritt der Abschnitt der Benrather Straße (L 404) zwischen dem Fritz-Gressard-Platz und der Mittelstraße in Fahrtrichtung Langenfeld gesperrt. Dann wird der Verkehr ebenfalls umgeleitet.

 Der Übergang von Stadtpark zu Fußgängerzone soll umgebaut werden.

Der Übergang von Stadtpark zu Fußgängerzone soll umgebaut werden.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Die Bauzeit soll insgesamt rund vier Monate betragen, teilte die Stadt mit. Begonnen werde an der Bushaltestelle Fritz-Gressard-Platz Bussteig 4 und der westlichen Mittelstraße. Für Fußgänger sollen die Einschränkungen auf ein Mindestmaß beschränkt werden, hieß es bei der Stadt. Radfahrer sollten im Bereich der Baustelle absteigen. Die Busse der Linien O3 (Richtung Hildener Norden) und 785 (Richtung Düsseldorf) fahren schon seit Anfang Oktober teilweise weite Umleitungen, Haltestellen entfallen.

Kostenpflichtiger Inhalt Der Eingang zur Mittelstraße erhält ein neues Gesicht. Der Übergang zwischen Stadtpark und Mittelstraße im Bereich des Fritz-Gressard-Platzes wird umgebaut. „Mit der städtebaulichen Maßnahme soll die Mittelstraße eine verbesserte Anbindung an den Stadtpark und den Fritz-Gressard-Platz erhalten und die Eingangssituation in die Innenstadt und den Stadtpark verbessert werden“, erklärt Roland Becker von der Stadt Hilden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort