Hilden: Rewe-Markt an der Gabelung schließt Anfang Oktober

Hilden : Rewe-Markt an der Gabelung schließt Anfang Oktober

Seit einigen Wochen schon bleibt das Licht der Bäckerei Oebel im Rewe-Markt an der Mittelstraße 15 dunkel, die Filiale im Supermarkt hat nach der Insolvenz der Bäckereikette geschlossen. Die Kunden haben sich bereits an den Anblick gewöhnt.

Für den Bäckerei-Bereich direkt am Eingang zur Mittelstraße wird kein neuer Pächter gesucht.

Denn auch der Rewe-Markt wird schließen, wie die Rewe Markt GmbH bestätigt: „Es ist richtig, dass der Rewe-Markt auf der Mittelstraße 15 in Hilden zu Anfang Oktober 2020 schließen wird“, erklärte Rewe-Sprecherin Christiane Preisen. Die Rewe Markt GmbH betreibt die beiden Filialen an der Mittelstraße. Der Rewe an der Richrather Straße im Süden gehört zur Andrea Conrad Einzelhandels oHG.

 „Leider hat die Frequenz nicht mehr dazu ausgereicht, den Markt weiterhin wirtschaftlich zu betreiben“, erklärt Christiane Preisen. „Die Mitarbeiter des Rewe-Marktes sind über die Situation informiert“, berichtet die Unternehmenssprecherin weiter. Bei Schließungen versuche das Unternehmen stets, jedem Mitarbeiter eine Weiterbeschäftigung in einer anderen Rewe-Filiale anzubieten. Ob das nun auch klappt, dazu hat sich Rewe nicht geäußert.

Rewe selbst ist nur Pächter der Immobilie. Wie es nun mit dem Ladenlokal weitergeht, steht noch nicht fest. „Der Eigentümer ist in Verhandlungen mit einem Partner aus derselben Branche“, sagt Stadtmarketing-Geschäftsführer Volker Hillebrand. „Unter Frequenzgesichtspunkten ist eine erneute Vermietung an einen Lebensmittler sehr zu begrüßen“

Im Jahr 2000 wurden die Räumlichkeiten an der Mittelstraße 15 komplett modernisiert. 2006 verschwand der Traditionsname Otto Mess, unter dem der Supermarkt damals betrieben wurde, nicht nur aus der Hildener Innenstadt: Deutschlandweit hießen 3000 Supermärkte der Rewe-Gruppe, darunter miniMal, HL, Stüssgen und Otto Mess, ab Herbst Rewe. Otto Mess hatte eine lange Historie in Hilden. Bereits vor dem Ersten Weltkrieg verkaufte das Unternehmen Lebensmittel an der Mittelstraße, damals noch neben dem Café Baltischwiler an der Ecke Schulstraße. Der Standort an der Mittelstraße 15 war vor 51 Jahren eröffnet worden.