1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Polizei stoppt Betrunkenen nach Unfallflucht

Hilden/Langenfeld : Polizei stoppt Betrunkenen nach Unfallflucht

Die Fahrt eines 34-jährigen Langenfelders hat die Polizei an der Solinger Straße in Langenfeld beendet. Zuvor war der Mann in Hilden auf einen Mercedes aufgefahren. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort.

Der Unfall hatte sich laut Polizei an der Kreuzung Lehmkuhler Weg/Richrather Straße in Hilden ereignet. Der flüchtige Wagen samt Fahrer wurde schließlich in Langenfeld angehalten. Dort stellten die Beamten bei dem Fahrer einen Promillewert von 1,64 fest. Im Zuge der weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der Mann keinen gültigen Führerschein besaß, da der bereits bei einer früheren Trunkenheitsfahrt sichergestellt worden war. Auf seiner Flucht hatte der 34-Jährige außerdem einen Holzzaun an der Industriestraße in Langenfeld beschädigt. Die Polizei beziffert den Gesamtschaden auf mehrere Tausend Euro. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

(isf)