Brauchtum in Hilden Neues Kinderprinzenpaar vom Publikum gefeiert

Hilden · Der Karneval in Hilden lebt weiter. Dafür sorgt auch der Nachwuchs. Dieser erlebte einen tollen Empfang im alten Ratssaal. In den kommenden Monaten stehen Marcel I. und Patrizia I einige Termine an.

 Das neue Kinderprinzenpaar: Prinz Marcel Woska und Prinzessin Patrizia Schlebusch sind Karnevalisten durch und durch.

Das neue Kinderprinzenpaar: Prinz Marcel Woska und Prinzessin Patrizia Schlebusch sind Karnevalisten durch und durch.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Ein Nachwuchsproblem scheint es unter den Hildener Karnevalisten nicht zu geben. Dichtes Gedränge, darunter eine bemerkenswerte Anzahl junger, vom Karnevalstreiben begeisterter Jungen und Mädchen, herrschte im Alten Ratssaal, wo die Hildener Narrenakademie das neue Kinderprinzenpaar samt Adjutantur und Hofdame der Session 2023/24 den Vereinen, Familien und Karnevalsfreunden vorstellte. „Hier ist sozusagen das Who is Who der Hildener Karnevalsszene versammelt“, sagte zur Begrüßung Bürgermeister Claus Pommer, der die Vorstellung der jungen Tollitäten übernahm. Endlich werden die spannenden Fragen „Wer wird es?“ und „Wer ist es?“ beantwortet. „Für uns kommt es bei der Auswahl des Kinderprinzenpaares, des Adjutanten sowie der Hofdame insbesondere darauf an, dass die vier Kinder harmonieren, dass einfach die Chemie untereinander stimmt“, sagt Philipp Jüntgen, CCH-Vize und Kinderprinzenführer.