Cannabis in Hilden Sie wollen Marktführer im legalen Hanfhandel werden

Hilden · Ein junges Unternehmen aus Hilden will den legalen Hanfhandel revolutionieren. Im Online-Geschäft sind sie bereits aktiv, ein Ladenlokal soll Ende des Jahres folgen.

Benjamin Uhlig, Salma Adou und Lukas Adams (v.l.) vor dem Gebäude an der Hans-Sachs-Straße – sie wollen den legalen Hanfmarkt revolutionieren.

Benjamin Uhlig, Salma Adou und Lukas Adams (v.l.) vor dem Gebäude an der Hans-Sachs-Straße – sie wollen den legalen Hanfmarkt revolutionieren.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Wer an der Hans-Sachs-Straße 17 vorbeifährt, dem fällt unmittelbar das grüne Gebäude mit dem Turm ins Auge, in dem früher ein asiatisches Restaurant beheimatet war. „Cannabis ist Revolution, Kryptowährung ist Revolution, Cannabisbit ist Revolution“, ist dort auf dem grünen Turm zu lesen. Einige Neugierige werden von der auffälligen Fassade angelockt, schießen Fotos von sich und dem Gebäude, das mit Hanfpflanzen bemalt ist. Das auffällige Kunstwerk lässt bereits vermuten, was dort entstehen wird.