Freie Kursplätze in Hilden Hier werden Kinder und Jugendliche in den Ferien kreativ

Hilden · Die Sommerferien stehen vor der Tür, und es gibt noch einige freie Plätze in den Kursen der Kinder- und Jugendkunstschule. Einen Überblick gibt es hier.

Jule hat im vergangenen Jahr an einem KuKuK-Kurs teilgenommen.

Jule hat im vergangenen Jahr an einem KuKuK-Kurs teilgenommen.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Wer in den Sommerferien nicht wegfährt, kann in Hilden trotzdem eine Menge erleben. Zum Beispiel in den Ferienkursen der Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK. Dort sind teilweise noch Plätze frei, teilte die Stadt jetzt mit.

In der zweiten Ferienwoche, vom 15. bis 19. Juli, geht es beispielsweise um Architektur. Wie baue ich etwas, damit es hält? In „Bauen mit Papier“ mit Michaela Fröhling werden Lösungen gesucht und Erfahrungen gesammelt. Entstehen sollen mehrdimensionale Objekte aus Papier.

Um „Recycling-Kunst“ geht es mit Lena Lund vom 22. bis 26. Juli. Gearbeitet wird in der Technik des berühmten Künstlers Antoni Gaudi. Entstehen soll eine knallbunte Sitzbank. Das Thema Nachhaltigkeit wird im Kurs ebenfalls thematisiert.

Ziemlich bunt wird es im Kurs „Zirkusbesuch“ mit Desiree Astor. Vom 29. Juli bis 2. August wird alles gemalt, gezeichnet und in kleinen Bühnenkästchen gebaut, was zum Thema gehört. Mutige Akrobaten und Akrobatinnen, lustige Clowns, und nicht zu vergessen die bunten Zirkuswagen und das Zelt.

Die Kurse richten sich an Kinder und Jugendliche ab sechs Jahren und laufen jeweils von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 75 Euro. Anmeldungen sind auf www.hilden.de/kukuksommerferien möglich. Ermäßigungen in Höhe von 50 Prozent erhalten Kinder, deren Eltern Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) II und XII erhalten oder Inhaber des Itterpasses sind, erklärte eine Stadtsprecherin. Darüber hinaus seien Ermäßigungen nach dem Gesetz „Bildung und Teilhabe“ möglich. Weitere Infos zur Kinder- und Jugendkunstschule KuKuK sind im Internet auf www.hilden.de/kukuk zu finden.

(tobi)