Sportstudio in Hilden FitX startet jetzt auch in Hilden durch

Hilden · Der Essener Fitnessbetreiber „FitX“ eröffnet am Samstag, 22. Juli, an der Forststraße ein neues Studio. Es ist das erste in Hilden.

FitX öffnet bald: Studioleiterin Melanie Kauschus freut sich auf die Eröffnung

FitX öffnet bald: Studioleiterin Melanie Kauschus freut sich auf die Eröffnung

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Was lange währt, wird endlich gut – diese Redewendung trifft wohl auch auf das neue Fitnessstudio an der Forststraße zu. Ursprünglich war die Fertigstellung schon für Ende 2021 vorgesehen. Jedoch sorgten Materialmangel, Lieferschwierigkeiten sowie Verzögerungen bei der Baugenehmigung für eine rund eineinhalbjährige Verzögerung. „Die Hildenerinnen und Hildener haben sehnsüchtig auf dieses Studio, auf ihr FitX gewartet. Jetzt können wir endlich unsere Türen für sie öffnen und alle willkommen heißen”, freut sich Studioleiterin Melanie Kauschus. „Gemeinsam wollen mein Team und ich hier für unsere Mitglieder einen Ort schaffen, der für Motivation, Spaß an der Bewegung und Zusammenhalt steht – `For all of us´ eben. Jede und jeder soll sich bei uns wohlfühlen und etwas für sich und die eigene Gesundheit tun können.”

Der Fitnessmarkt boomt. Neben Vereins-Fitness-Studios und Familienbetrieben gibt es in der Itterstadt auch größere Ketten wie Kieser oder Clever fit. FitX in Hilden wird das 105. deutschlandweit sein, dass die Essener Fitnessstudiokette eröffnet. An der Forststraße 1 ist nun ein zweigeschossiges Gebäude mit einer 1800 Quadratmeter großen Trainingsfläche entstanden. Trainiert werden kann auf insgesamt sieben unterschiedlichen Bereichen an rund 170 verschiedenen Geräten - von Cardio- bis Krafttraining. Die sogenannte „Turnecke” bietet Raum und Equipment für Functional Training, im großen Kursraum mit neuem Ambilight-Lichtkonzept bringen die Trainer in 36 Kursen pro Woche die Teilnehmer zum Schwitzen. Im Angebot sind insgesamt elf unterschiedliche Kurse, die auf Kräftigung, Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit oder Entspannung ausgelegt sind. Im Freihantelbereich warten Hanteln mit einem Gesamtgewicht von rund drei Tonnen auf Bizeps, Trizeps und Latissimus.

Allen Mitgliedern stehen außerdem der Cardiobereich und das Geräteareal zur Verfügung, dort befinden sich auch Zirkeltraining-Geräte für Fitnesseinsteiger. Exklusiv für Frauen gibt es außerdem ein Lady Gym in der oberen Etage. “Hier können Berührungsängste abgebaut werden, die Frauen können aber natürlich auch gemeinsam mit den Männern im großen Freihantelbereich trainieren“, erläutert Kauschus. Die Studioleiterin arbeitet seit insgesamt zehn Jahren beim Fitnessanbieter und hat bereits mehrere Eröffnungen mitgemacht. Zuletzt war sie in Düren tätig. Das Team um Kauschus besteht derzeit aus rund 15 Personen. Mitarbeiter werden aber noch gesucht, insbesondere Trainer fürs Wochenende und Servicekräfte.

In das Studio in Hilden hat FitX rund zwei Millionen Euro investiert. Der neue Standort in Hilden mit insgesamt 80 Parkplätzen ergänzt mit seiner Lage das Netz im Süden Nordrhein-Westfalens ideal, denn in Wuppertal, Solingen und Düsseldorf gibt es bereits Standorte des Unternehmens. In diesem Jahr sind es insgesamt vier Studios, die FitX eröffnet, zwölf werden wiedereröffnet. „Etwa alle acht Jahre werden unsere Studios renoviert“, berichtet Unternehmenssprecherin Johanna Pistor. Dazu gehört auch die Filiale in Düsseldorf-Holthausen, die im Herbst wegen eines Umbaus schließt. Eine Ausweichmöglichkeit für die Mitglieder wird dann unter anderem der neue Standort Hilden sein. „Wir gehen aber nicht davon aus, dass unser Studio in Hilden dann überfüllt sein wird. Erfahrungsgemäß verteilen sich die Kunden dann auf die Vielzahl der Filialen in anderen Städten je nach Wohnort- oder auch Arbeitsplatznähe“, sagt die Unternehmenssprecherin. Allein in Düsseldorf gibt es drei weitere Standorte.

Die Eröffnung des neuen Hildener Studios ist am Samstag, 22. Juli, um 9 Uhr. Ab dann können alle Mitglieder mit dem Training starten – und das dann 24 Stunden lang an 365 Tagen im Jahr. Von 8 bis 21 Uhr sind Trainer vor Ort, von 7 bis 22 Uhr gibt es Service. Zu den übrigen Zeiten können nur Mitglieder mit ihrer Karte ins Fitnessstudio gelangen. Neukunden können noch bis einschließlich Freitag von einem Eröffnungsangebot profitieren, von 11 bis 19 Uhr steht ein Bus vor dem Studio, bei dem man sich vorab anmelden kann. Für Neukunden entfällt dann die Anmeldegebühr von 29 Euro, sie können außerdem einen Monat lang gratis trainieren.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort