Bäume in Hilden stürzen um Feuerwehr rückt zu mehreren Sturmeinsätzen aus

Hilden · Umgestürzte Bäume haben die Feuerwehr am Montagabend auf Trab gehalten. Ein Sturm zog über die Region hinweg und sorgte für mehrere Einsätze.

Fotos: Feuerwehr Hilden im Einsatz​ - Sturm bringt Bäume zu Fall​
13 Bilder

Sturm bringt Bäume zu Fall

13 Bilder
Foto: Tobias Dupke

Als der Sturm am Montagabend über die Region hinwegzieht, geben einige Bäume in Hilden nach. „Wir hatten mehrere Einsätze“, erklärt ein Sprecher auf Nachfrage.

Den größten Einsatz gibt es an der Beethovenstraße. Dort ist ein Baum auf einen Gehweg gestürzt und hat einen weiteren Baum so stark beschädigt, dass die Einsatzkräfte dessen Standfestigkeit anzweifeln. Sie müssen beide Bäume soweit sichern, dass sie für Passanten keine Gefahr mehr darstellen. Dafür setzen sie sogar die Drehleiter ein, um mit der Kettensäge besser an die Baumkrone heranzukommen. Rund zehn Feuerwehrleute sind im Einsatz. Der Weg zwischen Beethovenstraße und Mozartstraße bleibt zunächst gesperrt, bis die Mitarbeiter des städtischen Bauhofs den umgestürzten Baum entfernt haben.

Weitere Einsätze meldet die Feuerwehr in den Gölden, auf der Neustraße und an der Mettmanner Straße. Dort ist ein Baum auf ein Haus gestürzt und hat ein kleines Loch ins Dach gerissen, hieß es. Auch auf der Autobahn muss die Hildener Feuerwehr Sturmschäden beseitigen. Neben den wetterbedingten Einsätzen muss die Feuerwehr noch zu einer Brandmeldeanlage und einer Ölspur ausrücken. Neben der hauptamtlichen Wache sind am Montagabend auch ehrenamtliche Kräfte im Einsatz.

(tobi)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort