Kultur in Hilden Tanzstunde in der Stadthalle

Hilden · Vor gut einem Jahrzehnt erlebte diese Komödie ihre Premiere in den USA, mittlerweile hat sie auch in Deutschland ihr Publikum gefunden: „Die Tanzstunde“ wird im März in der Stadthalle Hilden aufgeführt.

Die Stadthalle wird für eine Komödie zur Tanzfläche.

Die Stadthalle wird für eine Komödie zur Tanzfläche.

Foto: Franziska Strauss

Freunde von romantischen Komödien kommen am Freitag, 15. März, in der Stadthalle Hilden auf ihre Kosten. An diesem Abend wird „Die Tanzstunde“ auf die Bühne gebracht. Beginn der Vorstellung ist um 20 Uhr.

Zur Handlung: Ever Montgomery muss für eine Preisverleihung dringend tanzen lernen. Allerdings verabscheut er jeglichen Körperkontakt, denn der Professor für Geowissenschaften leidet unter dem Asperger-Syndrom, einer speziellen Form des Autismus. Auf Anraten des Hausmeisters spricht er seine Nachbarin Senga Quinn an. Sie ist Tänzerin, doch nach einer Beinverletzung ist fraglich, ob sie in ihrem Leben jemals wieder tanzen kann. Also bietet Ever ihr für eine Tanzstunde 2153 Dollar. Senga lehnt dieses Angebot zunächst als unmoralisch ab. Doch schließlich siegt die Neugier und sie beginnen mit dem Unterricht. Schnell entwickeln sich zwischen dem ungleichen Paar absurde Situationen, denn Ever nimmt alles wörtlich, was Senga sagt, und gerät in Panik, als es um erste Berührungen geht, die beim Tanzen unvermeidlich sind.

Der US-amerikanische Dramatiker Mark St. Germain schrieb eine amüsante und berührende Komödie über zwei einsame Seelen, die nur mühsam denselben Takt halten können. Schließlich aber fassen beide Mut und kommen sich erstaunlich nahe. Das Stück wurde 2014 von der Barrington Stage Company in Pittsfield/Massachusetts uraufgeführt. Zwei Jahre später gab es die erste Vorstellung im deutschsprachigen Raum im Schlosstheater Celle.

Eintrittskarten zum Preis von 17 Euro bis 24 Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühr sind im Reisebüro Dahmen an der Mittelstraße 73 oder über Neanderticket erhältlich. Die Abendkasse öffnet eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort