Hilden Der Mann, der die Banane zur Kunst macht

HILDEN · Thomas Baumgärtel stellt zurzeit im Wilhelm-Fabry-Museum aus. „Kunst heilt“ heißt seine Schau. Leider ist sie wegen Corona nicht zu sehen. Die RP hat den Künstler besucht – unter Pandemie-Bedingungen.

Thomas Baumgärtel hat die Banane und die Banane ihn bekannt gemacht.

Thomas Baumgärtel hat die Banane und die Banane ihn bekannt gemacht.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Ein Mann, das Kreuz und viele Bananen – so könnte man die besondere Kunst-Geschichte des Thomas Baumgärtel beginnen. Man kann aber auch mit einem 60-jährigen Original im Fass-Raum des Fabry-Museums in ein Gespräch über Street-Art und Psychologie in alten und heutigen Zeiten kommen. Denn der mittlerweile weltweit bekannte Spray-Künstler aus Köln hat zu beiden Themen sehr viel zu erzählen. Aktuell über seine Einzel-Ausstellung „Kunst heilt“ im Hildener Museum, die wie so viele andere in diesen Zeiten nicht zu besichtigen ist. Einem exklusiven Solo-Betrachter wird an der Seite des Künstlers eine völlig andere Sicht der Dinge gewährt, die da hängen oder gesprüht sind.