Hilden Brand auf Hochhaus

Hilden : Feuerwehr löscht Brand auf Hochhausdach

Ein technischer Defekt in einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Hochhauses an der Köbener Straße sorgte Sonntagabend für einen Feuerwehreinsatz.

Die Feuerwehr musste Sonntag abend zu einem Hochhaus an der Köbener Straße ausrücken. Anwohner hatten Rauch auf dem Dach gesehen und Alarm geschlagen. Wie sich herausstellte, hatte ein technischer Defekt in einer Photovoltaikanlage auf dem Dach den Brand ausgelöst.  Ein Überspannungsschutz sei in Rauch aufgegangen, äußerte ein Feuerwehr-Sprecher am Abend. Die Feuerwehr musste die Anlage stromlos schalten, um sich nicht der Gefahr eines Stromschlags auszusetzen.

Aus dem Drehleiterkorb und durch einen durchs Treppenhaus vorgerückten Trupp löschte die Wehr die Flammen und hatte den Brand schnell unter Kontrolle. Um auszuschließen, dass es Glutnester gab, öffneten die Einsatzkräfte einen Teil der Dachhaut zur Kontrolle.

  • Kellerbrand in Haan-Gruiten : Technischer Defekt verursacht Feuer

Bewohner konnten in ihren Wohnungen bleiben.

(-dts)