Bildung in Hilden Jugend macht Politik

Hilden · Wie funktioniert Politik? Antworten auf diese Frage soll ein mehrtägiger Workshop der Stadt Hilden liefern. Dafür geht es auf Exkursionen nach Bonn und Köln.

 Der mehrtägige Workshop startet im Bürgerhaus an der Mittelstraße.

Der mehrtägige Workshop startet im Bürgerhaus an der Mittelstraße.

Foto: Zelger, Thomas

Mit diesem Angebot möchte die Stadt Hilden das Interesse junger Menschen für Politik wecken: Unter dem Titel „Mitreden – Mitgestalten“ startet am Samstag, 30. September, im Bürgerhaus ein mehrtägiger Workshop für Menschen im Alter von 16 bis 27 Jahren. Von 10 bis 13 Uhr werden Instrumente und Organe der Politik besprochen.

Zum Jahrestag der Wiedervereinigung geht es ins Haus der Geschichte nach Bonn. Dort wird der Schwerpunkt auf die Gefahren von Einparteiensystemen und deren Konsequenzen für die Gesellschaft gelegt. Um politische Bildung und Äußerung der eigenen Position geht es am 14. Oktober. Zwei Wochen später folgt eine Exkursion nach Köln. An diesem Tag geht es um gesellschaftliches Engagement. Zum Abschluss gibt es am 11. November ein Treffen, bei dem die gemachten Erfahrungen besprochen werden. Geplant ist, die Erkenntnisse der Öffentlichkeit am 26. Januar in der Stadtbibliothek zu präsentieren.

Anmeldungen sind möglich per E-Mail (projekte@hilden.de) bis zum 27. September.

(RP)