Kreis Mettmann: Handelskammer warnt vor E-Mails mit Virus

Kreis Mettmann: Handelskammer warnt vor E-Mails mit Virus

Aktuell sind nach Angaben der Industrie- und Handelskammer E-Mails im Umlauf, die auf Anhänge verweisen oder einen Downloadlink zu gefälschten IHK-Rechnungen enthalten. Was die Sache besonders gefährlich macht: Im Absender der Nachricht können Namen von Personen enthalten sein, mit denen die Empfänger der E-Mail tatsächlich in Kontakt stehen. Teilweise stammen die E-Mails vermeintlich von Mitarbeitern der IHK Düsseldorf. Der Absendername enthält "mailto: <a href="mailto:...@duesseldorf.ihk.de" target="_blank">...@duesseldorf.ihk.de</a>".

Aktuell sind nach Angaben der Industrie- und Handelskammer E-Mails im Umlauf, die auf Anhänge verweisen oder einen Downloadlink zu gefälschten IHK-Rechnungen enthalten. Was die Sache besonders gefährlich macht: Im Absender der Nachricht können Namen von Personen enthalten sein, mit denen die Empfänger der E-Mail tatsächlich in Kontakt stehen. Teilweise stammen die E-Mails vermeintlich von Mitarbeitern der IHK Düsseldorf. Der Absendername enthält "mailto:...@duesseldorf.ihk.de".

"Durch das Öffnen wird ein Virus auf dem Rechner des Empfängers installiert", warnt Markus Nasch, Rechtsreferent der IHK Düsseldorf. Wer eine solche E-Mail erhält, sollte sie sofort löschen. Die IHK rät davon ab, Link oder Anhang zu öffnen.

(RP)