1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Haan: Küchenmitarbeiter soll Kollegen mit Messer angegriffen haben - Mordkommission ermittelt

Verdacht auf versuchte Tötung in Haan : Küchenmitarbeiter soll Kollegen mit Messer angegriffen haben

Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts einer versuchten Tötung. Am Dienstagabend sollen sich zwei Küchenmitarbeiter einer Gaststätte an der Landstraße in Haan gestritten haben - einer griff den anderen dabei mit einem Hackmesser an.

Laut Polizei eskalierte der Streit gegen 22.30 Uhr. Ein 25-Jähriger soll dabei seinen 30-jährigen Kollegen mit dem Messer an Hals und einer Hand schwer verletzt haben.

Weiteres Küchenpersonal trennte die beiden Männer. Der 25-Jährige flüchtete laut Polizei, kam aber später wieder zurück, woraufhin er von der Polizei festgenommen wurde. Der verletzte 30-Jährige wurde von einem Notarzt versorgt und kam ins Krankenhaus. Aktuell bestehe keine Lebensgefahr, teilt die Polizei mit.

In Mettmann wurde eine Mordkommission eingerichtet. Die Kriminalhauptstelle in Düsseldorf leitet sie, die Staatsanwaltschaft Wuppertal ist zuständig. Sie geht von einer versuchten Tötung aus. Der 25-jährige Beschuldigte soll am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden.

(hpaw)