1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Goldquelle Hilden: Familie hat sich  Schmuck verschrieben

Serie Marktplatz Hilden : Familie hat sich Schmuck verschrieben

Inhaber geführte Geschäfte sorgen für Unverwechselbarkeit und Individualität. Deshalb stellt die RP solche Anbieter vor. Heute: die „Goldquelle“.

Die 340 Hildener Einzelhändler machen knapp 60 Prozent (rund 273 Millionen Euro) ihres Umsatzes mit einheimischen Kunden und etwa 40 Prozent (182 Millionen) mit Kunden von auswärts. 2016 kürt die Beratungsgesellschaft IFH Köln Hilden zur attraktivsten Einkaufsstadt Deutschlands. 2019 wählten die Kunden Hilden auf Platz zwei. Ein guter Standort für Einzelhändler. Die „Goldquelle“ ist schon 50 Jahre ansässig. Tradition und Moderne treffen im Ladenlokal an der Mittelstraße 34 gewissermaßen aufeinander: Viel Licht und helle Farbtöne begegnen dem Kunden dort. Vor zwei Jahren sanierte die Inhaberin das Geschäft komplett und gestaltete den Verkaufsraum neu. Hinter ihm liegt jedoch eine inzwischen 50-Jährige Geschichte: Im Jahr 1970 hatte Irmgard Sieben am selben Ort die Hildener Goldquelle gegründet. Und das rund 30 Quadratmeter umfassende Schmuckgeschäft im Herzen der Hildener Innenstadt erwarb sich mit Uhren und Schmuck im Laufe der Zeit eine treue Stammkundschaft – und ist bis heute in Familienhand.

Das Sortiment:

Dazu gehören Schmuckstücke in Platin und Gold von verschiedenen Herstellern, vom Collier bis zum Ohrstecker sowie eine große Auswahl an Uhren von Marken wie Citizen, Casio Vintage oder Police, und auch an Weckern, zum Beispiel von Regent und Atrium. Reparaturen finden vor Ort statt. Auch das Stechen von Ohrlöchern gehört zum Service. Zudem arbeitet eine Werkstatt ortsnah für das Unternehmen.

Alleinstellungsmerkmal:

Von einem solchen will Vierzigmann gar nicht unbedingt sprechen. „Für uns ist das persönliche Gespräch mit den Kunden immer wichtig“, betont sie, „und wir versuchen für alle Lösungen zu finden.“ Ihr besonderes Steckenpferd sind aber die Trau- und Verlobungsringe aus Gold, Silber, Platin oder Edelstahl, von Herstellern wie Rubin, Rauschmayer und Kühnel. „Da haben wir für jeden etwas“, betont sie. Ihr „Trau Dich-Studio“ eröffnete sie im Jahr 2013 und führte es im Zuge der Renovierungsarbeiten 2018 zusammen.

Die Inhaberin:

Claudia Vierzigmann ist buchstäblich in das Geschäft hineingewachsen: Als Tochter der Gründerin Irmgard Sieben half die heute 52-Jährige schon in ihrer Jugend mit. Und als sich ihre Mutter im Jahr 2001 zurückzog, war für sie klar: „Das Ganze soll auf jeden Fall weitergehen.“ Und inzwischen ist schon die nächste Generation mit an Bord: Vierzigmanns Sohn gehört zum Geschäft. „Wir ergänzen uns gut“, sagt die Inhaberin.

Eckdaten: Öffnungszeiten montags bis freitags von 10 bis 18.30 Uhr, samstags von 10 bis 16 Uhr.

Adresse: Mittelstraße 34, 40721 Hilden.

Kontakt: Telefon 02103 24 07 54

E-Mail: info@goldquelle-hilden.de

Internet: www.goldquelle-hilden.de