1. NRW
  2. Städte
  3. Hilden

Hilden: Gestern Hertie, heute Itter-Karree

Hilden : Gestern Hertie, heute Itter-Karree

Heute um 6 Uhr eröffnet Saturn, um 10 Uhr folgt die offizielle Eröffnung von Hildens neuem Einkaufszentrum.

Die Absperrgitter, die gestern vor dem Saturn-Eingang standen, waren der sichtbare Hinweis darauf, was vom heutigen Morgen erwartet wird: Andrang ohne Ende, Menschen, die schon vor 6 Uhr vor den Eingängen drängeln, um als Erste das neue Itter-Karree stürmen zu können. Etwa 5000 Kunden werden für den Eröffnungstag erwartet.

 So sah die Ecke Anfang der 80er Jahre aus, als das Gebäude neu und von Hertie belegt war. Schick damals: der orangefarbene Manta.
So sah die Ecke Anfang der 80er Jahre aus, als das Gebäude neu und von Hertie belegt war. Schick damals: der orangefarbene Manta. Foto: stadtarchiv

Um 7 Uhr öffnet dann Kaiser's, um 9 Uhr folgt Adler. Die Parkfläche mit 320 Stellplätzen wird von Conti bewirtschaftet, Kostenpunkt pro Tag: maximal drei Euro. Knifflig blieb bis zuletzt das Anbringen des Logos mit dem Schriftzug "Itter-Karree", das gestern angeliefert wurde — und die Arbeiter mehrere Stunden beschäftigte. Das Problem: Die Buchstaben sind unterschiedlich groß, die Befestigungsmodule aber nicht.

 Von links: Torsten Schneider (Lotto), Michael Hahn, Patrizia Unterfeld (Gib Gummi), Volker Hillebrand, Norbert Danscheidt (Stadt), Thomas Kuhlmann, Lars Heese (Hahn-Gruppe), Christian Röhrig und Stefan Quick (Saturn), Christian Braun (Hahn)
Von links: Torsten Schneider (Lotto), Michael Hahn, Patrizia Unterfeld (Gib Gummi), Volker Hillebrand, Norbert Danscheidt (Stadt), Thomas Kuhlmann, Lars Heese (Hahn-Gruppe), Christian Röhrig und Stefan Quick (Saturn), Christian Braun (Hahn) Foto: staschik

Zwar hat Adler ihre Stammkunden schon zum Pre-Opening gebeten, aber der "Tag der Tage" ist eben heute. Nach dem ersten Kaufrausch eröffnet Bürgermeister Horst Thiele um 10 Uhr offiziell das Itter-Karree, auf dem Vorplatz stehen Bühne, Unterhaltungs-, Aktions- und Verpflegungsstände, "weil wir den ganzen Tag hindurch mit den Hildenern feiern wollen", sagte Thomas Kuhlmann vom Vorstand der Hahn Gruppe, die als Investor das alte Gebäude "revitalisiert" hat, wie es heißt. Um 12 Uhr gibt es die Übergabe der Gewinngutscheine an die Sieger im Namenswettbewerb. Den hatte die RP mit der Hahn Gruppe ausgelobt, mehr als 550 verschiedene Vorschläge für den Namen des neuen Centers und tausende Votings waren eingereicht worden.

  • Hilden : Wettbewerb: Wie soll das Einkaufscenter heißen?
  • Hilden : Neues Einkaufscenter wird "Itter-Karree" heißen
  • Hilden : Mitreden bei "Mobiler Redaktion"

Zum ersten Sektempfang hatte Hahn-Gründer Michael Hahn für gestern Abend gebeten — und viele Unterstützer des Centerprojekts waren gekommen. Auch Beigeordneter Norbert Danscheidt, der den Deal mit Hahn auf den Weg gebracht hatte und sich für die "hervorragende Zusammenarbeit" mit den Projektleitern Christian Braun und Lars Heese bedankte.

Die Chefs der Geschäfte — als Mieter — sind zuversichtlich, in Hilden guten Umsatz zu machen, Christian Röhrig von Saturn hofft "dringend" auf trockenes Wetter heute früh. Unter den rund 100 Gästen: Silke und Michael Rausch (Werbegemeinschaft), Ignaz Trombelle (Trombello Kölbel), Matthias Weimer-Osterloh (Hypothekenbank), Arjan Kamphuis (Generalunternehmen Ten Brinke), Hans-Martin Rohde (Volksbank) sowie Peter Heinze und Rita Hoff (Stadt).

(RP/rl)